transparent

Suche::

Forschungsstrategie Grünland

DAFA-Forschungsstrategie Grünland (PDF, 1,7 MB)
DAFA Grassland Strategy (PDF, 1,7 MB)
Stand: 20.01.2016

 Gedruckte Exemplare erhalten Sie von der DAFA-Geschäftsstelle

Steuerungsgruppe

Johannes Isselstein, Uni GÖ

Jörg Michael Greef, JKI

Alois Heißenhuber, TUM

Jürgen Pickert, ZALF

Hubert Spiekers, LfL Bayern

Achim Spiller, Uni GÖ

Friedhelm Taube, Uni Kiel

Torsten Thünen, JKI

Michael Wachendorf, Uni KS

Hubert Wiggering, Uni Potsdam

Gäste:
Gerhard Bellof, HSWT
Sebastian Klimek, Thünen-Institut
Jürgen Müller, Universität Rostock
Martin Pries, LK NRW
Ulrich Thumm, Uni Hohenheim
Nicole Wrage-Mönnig, Uni Rostock

Ansprechpartner

Fachforum Grünland

Grünland Wiesenschnitt (© agrarfoto.com)

Grünland nimmt einen großen Teil der Landwirtschaftlichen Nutzfläche ein und hat damit eine hohe betriebswirtschaftliche, volkswirtschaftliche und gesellschaftliche Relevanz. Die Ökosystemleistungen des Grünlands sind an eine Bewirtschaftung geknüpft. Herausforderungen der Grünlandbewirtschaftung sind der abnehmende Beitrag zur landwirtschaftlichen Wertschöpfung, die Entschärfung der Konkurrenz um Ackerfläche und die unbefriedigende Konvergenz landwirtschaftlicher und landschaftsökologischer Ziele.

Mit der DAFA-Forschungsstrategie Grünland soll der Wert des Grünlands für die zukünftige agrarische Produktion und darüber hinausgehende Ansprüche, wie beispielsweise Biodiversität, herausgestellt werden. Das Ziel des Fachforums ist es, innovative Wertschöpfungspotentiale des Grünlands standort- und praxisbezogen zu entwickeln. Die erzeugten Ökosystemleistungen sollen gemessen und bewertet werden. Mit einer vertieften Systemorientierung sowie inter- und transdisziplinären Ansätzen soll Grünland als Modellfall für moderne agrarwissenschaftliche Forschung bearbeitet werden. 

Die DAFA-Forschungsstrategie Grünland wurde am 05.10.2015 von den Mitgliedseinrichtungen der DAFA verabschiedet und wird als deutsche und englische Fassung angeboten (siehe rechts, pdf). Für gedruckte Exemplare oder bei Fragen steht die DAFA-Geschäftsstelle (martin.koechy@we dont want spamdafa.de) gerne zur Verfügung.