Verschoben auf September

Um die Ausbreitung des SARS-CoV-2-Virus zu verlangsamen, haben wir die Veranstaltung auf September verschoben. Bereits bezahlte Teilnahmebeiträge werden zurücküberwiesen. Bis zur Entscheidung über einen neuen Termin und eventuell neuen Ort bleibt die Anmeldung zur Veranstaltung geschlossen. Alle bereits angemeldeten Teilnehmer werden über die verlegte Veranstaltung per Imäil informiert werden.

23.–24. März 2020

Fachforum Nutztiere – Transformation der Nutztierhaltung

Die Diskussion um die Zukunft der Nutztierhaltung spitzt sich zu: Der Lebensmitteleinzelhandel schafft Fakten, Gerichtsurteile und planetare Grenzen setzen die Branche unter Druck, allenthalben werden Zielbilder gefordert, erste Konzepte zur Finanzierung einer großen Transformation liegen auf dem Tisch. Viele Akteure sind tief verunsichert — davon fordern die einen Rahmenentscheidungen der Politik, andere wollen lieber selbst entscheiden.

Das Fachforum Nutztiere will die Neuorientierung der Nutztierhaltung durch konzertierte Forschung bestmöglich unterstützen. Wie das gehen kann, soll auf der Konferenz besprochen werden. Mehr Informationen dazu in der Datei „Einladung und Hintergrund“ in der rechten Spalte.

Die Anmeldung zur Konferenz ist bis zum 15. März möglich oder bis die brandschutzrechtliche Kapazität erreicht ist. Die Teilnahmegebühr beträgt 50 €.

Twitter-Hashtag zur Veranstaltung: #FFNutztiere

Programmübersicht

(Stand 2020-003-02)

Montag, 23.03.2020

10:00 Ankommen und Anmeldung
11:00 Plenum

  • Begrüßung
    Prof. Dr. Hubert Wiggering, Sprecher des DAFA-Vorstands, Universität Potsdam
  • Einführung und Zielsetzung
    Prof. Dr. Folkhard Isermeyer, DAFA-Vorstand, Thünen-Institut
  • Impulsvortrag „Herausforderungen und Chancen für eine globale Transformation hin zu einer nachhaltigen Landwirtschaft“
    Prof. Dr. Hermann Lotze-Campen, Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung
  • Impulsvortrag „Regionen intensiver Tierhaltung“
    Prof. Dr. Christine Tamásy, Universität Greifswald
  • Diskussion zu den Vorträgen
12:30 Mittagsimbiss
13:30 Parallele Workshops*: Regionale Transformation
*mit Kaffeepause
Transformationsprozesse in Veredelungsregionen

Prof. Dr. Achim Spiller,
Universität Göttingen

Prof. Dr. Peter H. Feindt,
DAFA-Vorstand, HU Berlin

Mehr Tierhaltung in Ackerbauregionen?

Dr. Hiltrud Nieberg, Thünen-Institut

Prof. Dr. Anna Häring,
DAFA-Vorstand, HNE Eberswald

Globale Herausforderungen

Prof. Dr. Harald Grethe, HU Berlin

Bernhard Osterburg,
Thünen-Institut

16:30 Plenum: Vorstellung und Diskussion der Ergebnisse der Workshops
18:00 Ende des Programms
18:30 Gelegenheit für Gespräche, Buffet
21:00 Ende

Dienstag, 24.03.2019

08:o0 Ankommen
08:30 Plenum

  • Begrüßung
    Prof. Dr. Folkhard Isermeyer, DAFA-Vorstand, Thünen-Institut
  • Impulsvortrag „Haltungssysteme“
    Prof. Dr. Lars Schrader, Friedlich-Loeffler-Institut
09:00 Parallele Workshops*: Transformation der Haltungssyysteme
*mit Kaffeepause
Rinder

Dr. Stefan Neser, LfL Bayern

Prof. Dr. Reiner Brunsch, ATB Potsdam

Schweine

Prof. Dr. Eva Gallmann, Universität Hohenheim

Dr. Claus Deblitz, Thünen-Institut

Geflügel

Prof. Dr. Silke Rautenschlein, TiHo Hannover

Christina Gaio, KTBL

12:00 Plenum

  • Vorstellung und Diskussion der Ergebnisse der Workshops
  • Resümee und Abschluss
    Prof. Dr. Kay-Uwe Götz, DAFA-Vorstand, LfL Bayern
13:00 Ende des Tagungsprogramms
Mittagsimbiss für Kleingruppen
14:00 Arbeit in Kleingruppen zu den Ergebnissen vom ersten und zweiten Tag: Konkretisierung von Umsetzungsschritten. Die Themen werden während der Konferenz oder zu Beginn des Nachmittags vereinbart.
Bitte geben Sie für unsere Organisation der Räumlichkeiten bei der Anmeldung an, ob Sie am Nachmittag teilnehmen möchten.
16:00 Ende

Veranstaltungsort

Steigenberger Hotel am Kanzleramt
Ella-Trebe-Straße 5
10557 Berlin

Unterkunft

Bitte reservieren Sie Zimmer rechtzeitig selbst.

© Deutsche Agrarforschungsallianz