Fachforum Nutztiere — Auftaktveranstaltung
13. März 2012

Wissenschaft, Wirtschaft, Gesellschaft — gemeinsam für eine bessere Tierhaltung

Angesichts der zunehmend kontroversen Diskussion über die Entwicklungen der modernen Nutztierhaltung hat die DAFA das Fachforum Nutztiere eingerichtet und auf der ersten Veranstaltung im Oktober 2011 das Kernziel und den Strategieentwurf intensiv diskutiert.

Langfristige Gesamtstrategie – ein Kernziel

Ziel des Fachforums Nutztiere ist es, mit einem langfristigen, strategisch ausgerichteten Forschungskonzept die Kräfte der deutschen Agrarforschung zu bündeln, um die Nutztierhaltung in Deutschland messbar in Richtung mehr Tiergerechtheit und weniger Umweltwirkungen zu verbessern und mit den gesellschaftlichen Erwartungen in Einklang zu bringen. Der überarbeitete Strategieentwurf und das Kernziel werden erneut zur Diskussion gestellt.

Sechs Cluster zur Nutztierhaltung

Die Thematik soll zukünftig in sechs Forschungsclustern bearbeitet werden: drei übergreifende Cluster zu Indikatoren,Gesellschaftund Ländlicher Raumsowie nutztierartenbezogen zuRind, Schweinund Geflügel.

Aus dem laufenden Diskussionsprozess zur Fokussierung auf wenige, strategisch wichtige Themenschwerpunkte in den Clustern werden Impulse für Teilstrategien vorgestellt. In den Workshops sollen die Themenschwerpunkte priorisiert und daraus verbindliche Forschungsthemen vorbereitet werden; für deren Bearbeitung sollen erste Konsortien gebildet werden.

Ziel ist es, bis zur Finalisierung der Gesamtstrategie im Sommer 2012 die jeweiligen Forschungsthemen in den Clustern unter Federführung eines/r Wissenschaftlers/-in aus der DAFA-community konkret auszuformulieren und in die Strategie einzupassen.

Eingeladen sind Wissenschaftler/-innen der DAFA-Mitglieds­einrichtungen sowie Unternehmen, Verbände, Interessengruppen, Forschungsförderer, Behörden und Politik.

Veranstaltungsort

UNIVERSITÄT HOHENHEIM
Schloss Hohenheim 1
70599 Stuttgart

Fotostrecke

© Deutsche Agrarforschungsallianz