q Fachforum Nutztiere – DAFA diskutiert Strategieentwurf zur Verbesserung der Nutztierhaltung – DAFA

Pressemitteilung vom 06.03.2012

Fachforum Nutztiere – DAFA diskutiert Strategieentwurf zur Verbesserung der Nutztierhaltung

Veranstaltung am 13./14. März 2012 in Hohenheim

Die Nutztierhaltung bewegt sich in einem Spannungsfeld von marktwirtschaftlichen Anforderungen und gesellschaftlichen Erwartungen. Es ist nicht zu erkennen, dass sich die entstandenen Konflikte von selbst lösen werden. Mit dem Fachforum Nutztiere verfolgt die DAFA das Ziel, eine wahrnehmbare Verbesserung des Zustandes der deutschen Nutztierhaltung herbeizuführen und benennt im Strategieentwurf wichtige Eckpunkte des DAFA-Konzeptes.

Die Thematik soll in sechs thematischen Clustern bearbeitet werden, drei übergreifenden zu den Bereichen Gesellschaft, Indikatoren und Ländlicher Raum sowie nutztierartenbezogenen zu Rind, Schwein und Geflügel. Im Entwurf werden Teilziele und Vorschläge zur inhaltlichen Ausgestaltung der einzelnen Cluster skizziert, die für die Erreichung des Kernziels unverzichtbar sind. In jedem Cluster sollen ein oder mehrere Forschungskonsortien entstehen, die die Einzelziele konsequent und nachhaltig ansteuern.

Neben der Wissenschaft sollen auch Wirtschaft und Gesellschaft in die Cluster eingebunden werden, um konkrete Veränderungen in der Praxis umzusetzen und sich konstruktiv an der Erarbeitung tragfähiger Lösungen zu beteiligen.

Auf der Veranstaltung am 13./14. März 2012 an der Universität Hohenheim werden Ziel und Gesamtkonzept des Fachforums sowie die wichtigsten Forschungsansätze in den Clustern zur Diskussion gestellt. In den Workshops sollen die Vorschläge zu verbindlichen Forschungsthemen ausgearbeitet und die Bildung von Konsortien zu deren Bearbeitung unterstützt werden. Die Ergebnisse der Diskussionen und Workshops sowie die bis zum 31.03.2012 eingereichten schriftlichen Kommentierungen fließen in den weiteren Bearbeitungsprozess bis zur Verabschiedung der Strategie im Sommer 2012 ein.

Weitere Informationen zur Veranstaltung

Weitere Informationen

Dr. Martin Köchy
Tel. +49 (0)531 5961017
martin.koechy@dafa.de

Dr. Martin Erbs
Tel. +49 (0)531 5961019
martin.erbs@dafa.de

Die DAFA, als Vertretung der öffentlich geförderten Agrarforschungseinrichtungen, bündelt Kompetenzen, erarbeitet Lösungen für komplexe, gesellschaftlich relevante Fragestellungen und will sie praxiswirksam machen. Das Netzwerk verfolgt das Ziel, die Leistungsfähigkeit sowie die internationale Sichtbarkeit der deutschen Agrarforschung zu verbessern.

© Deutsche Agrarforschungsallianz