7. – 10. Oktober 2024, Leipzig

2. Nationaler Leguminosen-Kongress

Perspektiven für Landwirtschaft und Ernährung

Ziel der Eiweißpflanzenstrategie des BMEL ist, Anbau und Verwertung von Hülsenfrüchten (Leguminosen) auszuweiten, damit die heimische Landwirtschaft besser zu den ökologischen Funktionen der Agrarökosysteme und einer gesunden Ernährung beitragen kann. Dafür sollen Wettbewerbsnachteile in Deutschland angebauter Leguminosen wie Ackerbohne, Erbse, Lupine und Klee verringert, Forschungslücken geschlossen und erforderliche Maßnahmen für die Umsetzung in der Praxis erprobt werden. So kann zum Beispiel Mischanbau mit Leguminosen zusätzlich dazu beitragen, die Anbaufläche zu steigern und Vorteile für Betriebe, Biodiversität, Umwelt und Ernährung von Tieren und Menschen zu erzielen. Die Ausdehnung des Leguminosenanbaus in Rein- oder Mischkultur gelingt, wenn produzierende, verwertende und vermarktende Unternehmen, Beratung und Politik Hand-in-Hand arbeiten, wenn Konsumenten informiert und inspiriert werden, so dass die Wirtschaftlichkeit des Hülsenfruchtanbaus gesichert ist. Forschungsprojekte und Akteure der Branchen, die die Grundlagen für diese Zusammenarbeit bereitstellen, sind aufgerufen, Vorhaben und Ergebnisse beim 2. Leguminosen-Kongress vorzustellen.

Das große Interesse der Forschungswelt an dem Thema zeigte der erste Leguminosen-Kongress 2016. Auch beim zweiten Leguminosen-Kongress, in diesem Jahr, sollen Beiträge aktueller Forschung und Entwicklungen über die ganze Breite der Wertschöpfungskette aller Arten und Verwendungen von Leguminosen dargestellt werden: Züchtung, Anbau, Technik, Verarbeitung, Fütterung, Handel und Ernährung.

Die Veranstaltung wird gemeinsam von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung und der Deutschen Agrarforschungsallianz organisiert.

Bitte reichen Sie dazu Ihre Beiträge (¾ Seite) bis zum 15. Juli ein. Nutzen Sie dafür unsere Vorlage.

  • Anmeldung zur Veranstaltung: 1. Juli bis 22. September

Tagungskonzept

Zeit Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag
08:00 – 12:00 Keynote
Sessions
Keynote
Sessions
Sessions
12:00 – 14:00 Registrierung Mittagspause, Markt, Poster Mittagspause, Markt, Poster Gemeinsamer Abschluss
14:00 – 18:00 Begrüßung
Keynotes
Sessions Sessions
18:00 – 21:00 Abendessen Abendessen

Informationen zur TeilnahmeVorschaubild der Einladung.

Die Konferenz findet am 07.-10.10.2024 in Leipzig statt. Die Konferenzsprache ist deutsch.

Teilnahmebeiträge staffeln sich entsprechend der nebenstehenden Tabelle.

Die Beträge gelten unabhängig von einem Poster oder Vortrag. Die Teilnahme an den Abendessen am 07. sowie am 09.10 sind im Beitrag enthalten. Die Anmeldung für die Teilnahme (auch für akzeptierte Poster und Vorträge) ist vom 01. Juni bis 22. September möglich.

Einladung und Aufruf zur Einreichung von Beiträgen als PDF.

Standard Studierende
Tagung (4 Tage) 190 € 100 €
Tagesticket 70 € 50 €
*Als Veranstaltung des Geschäftsbereichs des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft, entfällt die Erhebung von Tagungsbeiträgen für Bedienstete des BMEL-Ressorts entsprechend des Erlasses vom 05.08.2022. Die Reisekosten werden dann beim eigenen Arbeitgeber abgerechnet, vgl. Erlass vom 06.11.2017

Veranstaltungsort

Pentahotel
Großer Brockhaus 3
04013 Leipzig

© Deutsche Agrarforschungsallianz