Strategisches Forum 2018
am 13. November 2018

Lebensmittel von morgen:
Science & Fiction

Wachsende Weltbevölkerung, wachsender Bedarf an Lebensmittelrohstoffen und wachsender Wettbewerb um Biomasse befördern die Suche nach Alternativen zur klassischen Lebensmittelproduktion. Dies führte in den letzten Jahren zu etlichen neuen Ansätzen (Fleischersatz, „environmentally controlled farming“, Insekten u.a.) und einer Vielzahl von Unternehmensgründungen mit Einsatz sehr großer Summen an Risikokapital – vor allem in den USAund in Fernost. In einigen Ländern werden jedoch auch beträchtliche öffentliche Investitionen in Forschung und Entwicklung für alternative Produktionsweisen getätigt.

Handelt es sich bei diesen neuen Lebensmittelsystemen vor allem um Verfahren und Produkte für Nischenmärkte oder werden hier wirkliche Alternativen zu den klassischen Feldern der Lebensmittelproduktion erschlossen? Welchen Nutzen liefern sie für Konsumenten und Umwelt? Und, was bedeutet dies für die agrarwissenschaftliche Forschung von morgen?

Diesen Fragen widmet sich das Strategische Forum 2018 verbunden mit der kritischen Wertung des Sachstandes zwischen Science und Fiction.

Programm

09:00 Uhr Ankommen
10:00 Uhr
Produktion, Geschäftsfelder, Grenzen – zukünftiger Bedarf und neue Möglichkeiten
  • Wie können neue Lebensmittel die Landwirtschaft verändern und welche Veränderungen bei Lebensmitteln und Landwirtschaft sind realistisch?
  • Was kann und sollte die landwirtschaftliche Produktion leisten?
  • Wie muss die Agrarforschung hierauf reagieren?
12:45 Uhr Mittagspause
14:00 Uhr
Was sind die zentralen Fragen für die Forschung?

Produktion, Forschung, Infrastrukturen, Kooperationen, Förderung – Ist Agrarforschung zukünftig nicht mehr erforderlich oder ändert sich die Agrarforschung?

Drei parallele Sessions: Rot, Gelb und Grün

  • Rote Session: In-vitro-Fleisch und Fleischersatz
  • Gelbe Session: Insekten als Lebensmittel und Futter
  • Grüne Session: Vertical farming und Algenproduktion
16:00 Uhr Kaffeepause
16:30 Uhr
Synthese und Ausblick

Ergebnisse Rote, Gelbe und Grüne Session

18:15 Uhr Get-Together mit Imbiss

Veranstaltungsort

Vertretung des Landes Niedersachsens beim Bund
In den Ministergärten 10
10117 Berlin

© Deutsche Agrarforschungsallianz